TGS Seligenstadt vs. MU 14 I - 54:71

Äußerst holprig startete die MU14 I des BC Gelnhausen in ihre Auswärtspartie bei der TGS Seligenstadt. Bis zwei Minuten vor Viertelende hatte man erst zwei Korbwürfe erfolgreich verwandelt und lag so bis zu diesem Zeitpunkt mit 4:8 zurück. Ein Dreier von Constantin Scheffler sorgte dann dafür, dass der BCG in diesem bis dahin offensiv schwachen Spiel in Führung ging.

Im zweiten Viertel folgte dann die beste Phase des BCG. In der Defensive gestattete man den Gegnern keine einfachen Punkte und im Angriff konnten die Ballgewinne häufiger in erfolgreiche Fast-breaks verwandelt werden. Allerdings führte die aggressivere Verteidigung auch zu Foulproblemen, sodass sich Coach Christian Eilers gezwungen sah Dusan Micatek bereits früh wieder aus dem Spiel zu nehmen. Bis zur Halbzeit konnte sich der BC Gelnhausen auf 31:15 absetzen.

Die Seligenstädter gaben sich jedoch noch lange nicht geschlagen. Während auf Gelnhäuser Seite die Intensität in der Verteidigung wieder nachließ, verkürzte der Gastgeber den Rückstand Punkt um Punkt. Bis Mitte des dritten Viertels schmolz der Vorsprung bis auf 5 Punkte zusammen (31:36). Nach einer Auszeit gelang es dann wieder besser den Gegner aus der eigenen Zone herauszuhalten und im Angriff konnte sich jetzt Kaan Cevik im Spiel eins gegen eins immer wieder durchsetzen. So betrug der Vorsprung am Viertelende wieder 15 Punkte (34:49).

Im letzten Viertel sorgte ein früher 11:0-Lauf des BCG für die Vorentscheidung. Bis auf 60:36 konnte man sich absetzen, ehe die Schlussphase wieder an die Gastgeber ging.

BCG:Kaan Cevik (18), Constantin Scheffler (14), Maximilian Sotke (14), Dusan Micatek (8), Laurenz Grössl (4), Fynn Günther (4), Paul Lüchies (4), Jan Wintermeyer (3), Nico Jäger (2) und Paul Eilers

Jugend.Spielplan

Jugend.Ergebnisse