MU 18 II  –  TV Okarben   48:36

Mit dem TV Okarben empfing der heimische BCG einen Gegner, den er im vergangenen Jahr nur knapp schlagen konnte. Daher war man vor Start der Partie gewarnt und man nahm sich vor, von Beginn an eine konzentrierte Leistung zu zeigen.

Gesagt – getan: Die Gelnhäuser starteten furios in die Begegnung, sie führten nach nur 7 Minuten mit 14 zu 1. Unterstützt durch eine exzellente Defensivarbeit erspielte sich die MU18 hochprozentige Wurfgelegenheiten. Leider verlor man zum Ende des ersten Viertels etwas den Fokus. Zu häufig ließen sich unsere Jungs den Rebound klauen, die Gäste kamen so zu mehreren Chancen. So stand es nach den ersten 10 Minuten 15:9 für Gelnhausen. Durch eine defensive Umstellung – nun stand man in einer Zonenverteidigung – konnte das Reboundproblem behoben werden. Dafür ließ man die gegnerischen Spieler viel zu oft und viel zu leicht in die Zone penetrieren, sodass sie entweder an die Freiwurflinie gingen oder einen einfachen Korbleger hatten. Des Weiteren bereitete dem BCG die einzelne Foulbelastung von mehreren Spielern große Schwierigkeiten. Aggressives Verteidigen war unter diesen Umständen kaum möglich. Trotzdem konnte sich die Truppe absetzen, indem man eine hohe Treffsicherheit von außen verzeichnen konnte. Halbzeitstand: 29:20.
Die Gelnhäuser überzeugten in der Anfangsphase der zweiten Hälfte mit einer hohen Intensität in der Verteidigung, welche zu mehreren erfolgreichen Fastbreakpunkten führte. Bei einer Aktion, wo um den Ball gekämpft wurde, fügte sich leider ein Spieler der Gäste eine schwere Schulterverletzung zu. Durch diese Verletzung musste die Partie bei dem Spielstand 36:22 für circa 25 Minuten unterbrochen werden. Nach dem Abtransport des Lädierten wurde das Spiel fortgesetzt. Der BCG führte die Begegnung nun souverän zu Ende. Aufgrund von strittigen Schiedsrichterentscheidungen gestaltete sich die letzten Minuten als äußerst hektisch und emotional – mehrere technische Fouls wurden auf Seiten von Okarben vergeben. Schlussendlich ließen die Gelnhäuser nichts mehr anbrennen und gingen als Sieger vom Feld. Das Spiel endete bei dem Stand von 48:36.

Es spielten: Al Rashid (5 Punkte), Buss (1), Horst (12), Jäger (5), Koestler (9), Meybier (6), Schneider (1), Sebagoyi (9)

MU18.II.Spielplan

29.02 | 14:00 MU 18 II  vs.  SG Hausen    
22.03 | 14:00 SG Hausen  vs.  MU 18 II    

MU18.II.Ergebnisse

01.02 | 14:00 MU 18 II  vs.  TV Okarben 48:36
26.01 | 14:00 Alzenau/ Mühlheim  vs.  MU 18 II 69:27
18.01 | 14:00 MU 18 II  vs.  TSV Bonames 69:67
07.12 | 14:00 MU 18 II  vs.  SC Steinberg 38:50
24.11 | 10:00 TSV Bonames  vs.  MU 18 II 70:58
10.11 | 11:30 MU 18 II  vs.  Alzenau/ Mühlheim 34:43
09.11 | 14:00 MU 18 II  vs.  SV FB Dortelweil 35:68
02.11 | 18:00 TG Friedberg  vs.  MU 18 II 74:48
29.09 | 13:00 TV Okarben  vs.  MU 18 II 43:52