SKG Roßdorf – Damen 88:59 (39:26)

Mit nur sieben Spielerinnen und auf den großen Positionen mehr als dünn besetzt, mussten die Gelnhäuser Damen zum Start der Rückrunde in Roßdorf antreten. Bereits im Hinspiel hatten die großgewachsenen Roßdorfer Spielerinnen die Bretter sowohl offensiv als auch defensiv kontrolliert. Die Gelnhäuser waren sich der schweren Aufgabe durchaus bewusst, wollten aber mit aggressiver Mann-Mann Verteidigung und schnellem Umschaltspiel so gut es geht dagegenhalten. Die BCGlerinnen brauchten bis zur fünften Spielminute um sich auf die Spielweise und vor allem die Größe der Hausherrinnen einzustellen. Dann aber spielte man gut mit und zeigte durchaus sehenswerte Offensivaktionen. Trotzdem gingen die Gäste mit einem sechs Punkte Rückstand in die erste Viertelpause. Bis zur Mitte des zweiten Viertels lief es durchaus vielversprechend für die Gelnhäuser. Roßdorf konnte sich nicht entscheidend absetzen. Doch drei Minuten vor der Halbzeit klappte auf Seiten der BCGlerinnen plötzlich nichts mehr. Sowohl defensiv als auch offensiv wurden individuell zu viele Fehler gemacht. Die Folge, ein 11:3 Lauf der Hausherrinnen und dreizehn Punkte Rückstand zu Halbzeitpause.

Und auch im dritten Viertel konnten die BCGlerinnen die hohe Fehlerquote nicht abstellen. Immer wieder wurde der Ball leichtfertig hergeschenkt. Roßdorf dominierte jetzt in der Zone nach Belieben und konnte den Vorsprung bis zum Ende des Viertels auf einundzwanzig Punkte ausbauen. Im letzten Viertel schwanden dann ein wenig die Kräfte und auch die Motivation auf Gelnhäuser Seite. Man ließ die Hausherrinnen Minuten lang quasi nach Belieben gewähren. Trotz massiver Personalprobleme fällt die 88:59 Niederlage am Ende etwas zu hoch aus. Positiv zu erwähnen bleibt zum einen die guten Leistungen von Lara Geimer und Sophia Bartsch, die die Vorgaben ihres Trainers gut umgesetzt haben. Zum anderen der durchaus gelungene Einstand von Sarah Tarasewicz, die bereits seit einigen Wochen mit der Mannschaft trainiert und vom TV Alsfeld zum BC Gelnhausen gewechselt ist.

Es spielten: Schade (14), Leutnant (13), Kuznik (9), Bartsch (8), Geimer (6), Tarasewicz (6), Hofmann (3)

Damen.Spielplan

15.12 | 18:00 SG Weiterstadt  vs.  Damen    
20.01 | 15:30 Damen  vs.  TSG Oberursel    
26.01 | 16:00 TV Heppenheim  vs.  Damen    
03.02 | 15:30 Damen  vs.  TV Babenhausen    
10.02 | 15:30 Damen  vs.  TV Langen    
24.02 | 18:00 TG Hochheim  vs.  Damen    
10.03 | 15:30 Damen  vs.  SV Dreieichenhain    

Damen.Ergebnisse

09.12 | 15:30 Damen  vs.  FTG Frankfurt 50:65
01.12 | 16:30 SKG Rossdorf  vs.  Damen 88:59
25.11 | 18:00 SV Dreieichenhain  vs.  Damen 82:61
18.11 | 15:30 Damen  vs.  TG Hochheim 45:58
10.11 | 14:00 TV Langen  vs.  Damen 72:46
04.11 | 18:00 TV Babenhausen  vs.  Damen 69:26
28.10 | 15:30 Damen  vs.  TV Heppenheim 60:67
20.10 | 17:00 TSG Oberursel  vs.  Damen 42:47
30.09 | 15:30 Damen  vs.  SG Weiterstadt 45:55
23.09 | 17:15 FTG Frankfurt  vs.  Damen 62:58