Damen - TV Langen. 41:37 (18:17)

Im Duell gegen den Drittplatzierten TV Langen mussten die Gelnhäuser Damen krankheitsbedingt auf Aufbauspielerinn und Topscorerin Franca Leutnant verzichten. Zudem gingen die beiden Center Spielerinnen Carina Striegnitz (Knie) und Astrid Ries (Fuß) leicht angeschlagen in die Partie. Nachdem man in der vergangenen Woche den Tabellenführer aus Babenhausen phasenweise durchaus ärgern konnte, wollten die BCGlerinnen auch in diesem Spiel über aggressive Verteidigung den Spielfluss der Gegner möglichst früh stören. Und die Verteidigung stand von Beginn an gut auf Seiten der Hausherrinnen. Durch schnelles Umschaltspiel konnte man das erste Viertel mit 12:7 für sich entscheiden. Im zweiten Spielabschnitt stockte die Gelnhäuser Angriffsmaschinerie ein wenig. Und auch in der Verteidigung wurde jetzt phasenweise etwas nachgelassen. Langen kam Punkt um Punkt näher, die BCGlerinnen retteten eine knappe 18:17 Führung in die Halbzeit.

Den Start in die zweite Halbzeit verschliefen die Gelnhäuser dann leider so richtig. Minutenlang wollte sowohl in der Offensive als auch in der Defensive nichts gelingen. Die Gegner aus Langen holten sich das Viertel mit 10:3 und die Hausherrinnen lagen wie so häufig in dieser Saison vor den letzten zehn Spielminuten hinten (21:27 – 30. Minute). Doch die BCGlerinnen bewiesen Moral und Kampfgeist, arbeiteten sich über aggressive Verteidigung wieder zurück ins Spiel und konnten die Partie in der 35. Minute wieder ausgleichen (30:30). Und obwohl man offensiv den ein oder anderen vermeintlich leichten Korbleger liegen ließ, konnten sich die Hausherrinnen heute auf ihre gute Verteidigung verlassen. In der 37. Minute gelang es den Gelnhäusern wieder in Führung zu gehen (34:32). Langen ließ vier Punkte an der Freiwurflinie liegen und so ging es mit 36:32 in die letzte Spielminute. Die Gelnhäuser Verteidigung ließ hinten so gut wie nichts anbrennen und Langen lief die Zeit davon. Sie schickten die Gelnhäuser immer wieder an die Freiwurflinie. Die behielten aber die Nerven und konnten letztendlich den knappen Vorsprung über die Zeit retten. Ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf, bei noch drei ausstehenden Partien (2 davon zu Hause) ist noch nichts entschieden.

Es spielten: Ebert (11), Kuznik (10), Bartsch (9), Zahn (6), Ries (2), Striegnitz (2), Geimer (1), Faß, Hofmann

Damen.Spielplan

24.11 | 15:30 Damen I  vs.  TV Langen    
01.12 | 15:00 FTG Frankfurt  vs.  Damen I    
08.12 | 15:30 Damen I  vs.  BC Neu-Isenburg    
14.12 | 14:00 TV Heppenheim  vs.  Damen I    
19.01 | 15:30 Damen I  vs.  BSG Darmstadt-Roßdorf    
25.01 | 16:00 TG Rüsselsheim  vs.  Damen I    
02.02 | 15:30 Damen I  vs.  TG Hochheim    
16.02 | 13:30 SG Weiterstadt  vs.  Damen I    
01.03 | 15:30 Damen I  vs.  HTG Bad Homburg    
15.03 | 10:00 TV Langen  vs.  Damen I    

Damen.Ergebnisse

10.11 | 15:30 Damen I  vs.  SG Weiterstadt 57:53
03.11 | 18:00 TG Hochheim  vs.  Damen I 66:48
27.10 | 15:30 Damen I  vs.  TG Rüsselsheim 42:39
20.10 | 12:00 BSG Darmstadt-Roßdorf  vs.  Damen I 78:57
28.09 | 12:15 BC Neu-Isenburg  vs.  Damen I 65:54
22.09 | 15:30 Damen I  vs.  TV Heppenheim 71:73

Sponsoren