Oberliga: BC Marburg – BC Gelnhausen 83:71 (53:37) / Massive Personalprobleme

Basketball (hag). Oberligist BC Gelnhausen hat am Samstagabend einen bitteren Rückschlag kassiert: Die personell arg dezimierte Truppe von Coach Sven Blendin verlor mit 71:83 (37:53) beim BC Marburg und hat den Anschluss nach oben vorerst verpasst. Mit einer Bilanz von drei Siegen und drei Niederlagen steckt der amtierende Oberliga-Meister im Tabellenmittelfeld fest. Die beiden Topteams Frankfurt-Griesheim und Roßdorf bleiben ungeschlagen ganz vorne, Gelnhausen hat schon sechs Punkte Rückstand zur Spitze.

Nach dem ersten Heimsieg in der Vorwoche gegen Kassel samt überzeugender Leistung kassierten die Gelnhäuser am Samstag ihre erste Auswärtsniederlage der Runde. Dabei hatten sich die Vorzeichen schon vor der Partie massiv verschlechtert. „Eigentlich sind wir nur mit drei richtig gesunden Spielern nach Marburg gefahren“, berichtete Blendin. Neben den ohnehin fehlenden Kim Henneken (verletzt) und Clemens Kauder (Urlaub) fiel kurzfristig auch mit Spielmacher Jonas Düring (Magen-Darm-Erkrankung) der Kopf der Mannschaft aus. Patrick Almeroth und Moritz Birnkammer liefen dazu grippegeschwächt auf, Görkem Cevik (Rückenprobleme) und Dennis Köchling (Schulterprobleme) spielten beide mit Schmerzmitteln.

Insofern ist die etwas überraschende Niederlage nach der starken Leistung gegen Kassel ein Stück weit auch der Personalsituation geschuldet. „Ausfälle in dieser Häufung habe ich auch selten erlebt“, so Blendin, der den BCG immerhin in der zehnten Saison trainiert und somit schon einiges erlebt hat.

Die Folge:_Luca Pillot kam zu seinem ersten Einsatz in der Starting Five, Freddy Fehl war zum ersten Mal im Kader und bekam einige Minuten. Auf dem Court merkte man den Gelnhäusern schon im ersten Viertel an, dass sie gehandicapt waren. Nach dem ersten Viertel war der BCG mit 14 Punkten hinten (14:28), zur Halbzeit führte Marburg mit 16 Punkten Vorsprung (53:37). „In der Verteidigung haben wir als Team keinen Zugriff bekommen und auch im Eins-gegen-eins wurden wir zu oft geschlagen“, blickte Blendin auf die erste Halbzeit zurück.

Im dritten Viertel arbeitete sich Gelnhausen in das Spiel rein. Defensiv agierte man viel besser, insgesamt war der BCG_mit einer anderen Körpersprache auf dem Spielfeld. Nur neun Zähler markierte Marburg in Durchgang drei. Offensiv kam Gelnhausen über David Lewandowski und Jonas Müller zu punkten, sodass es „nur“ mit einem Neun-Punkte-Defizit (53:62) in den Schlussabschnitt ging. Hier war das Match bis zum Schluss sehr umkämpft, zwei Minuten vor Spielende war der BCG auf vier Punkte dran (69:73). „Dann waren plötzlich aber wieder die bösen Geister da“, so Blendin. „Wir leisteten uns überflüssige Turnover, und vorne haben wir ganz leichte Korbleger nicht gemacht.“ Unter dem Strich hätten die Konzentration und der letzte Wille gefehlt, das Spiel noch zu drehen. So ging es mit langen Gesichtern auf die Heimreise. „In der Crunch-time haben wir eine schlechte Performance gezeigt“, meinte Blendin. „Irgendwo hat da auch die ordnende Hand von einem Jonas Düring gefehlt.“ Zwar gab es auch die eine oder andere positive Erkenntnis für Blendin, wie die erneut gute Leistung von Almeroth, die ersten Minuten von Fehl oder der erste Dreier von Birnkammer. In tabellarischer Hinsicht muss man in Gelnhausen in dieser Saison aber wohl kleinere Brötchen backen. Auch wenn Coach Blendin den Blick schon wieder nach vorne richtet und die Tabellenspitze noch nicht aus den Augen verloren hat: „Am kommenden Wochenende spielen wir in Griesheim und dann gegen Gießen. Da könnten wir mir zwei Siegen ja vielleicht wieder etwas vorne ranrücken.“

BC Gelnhausen: Grassmann (10), Almeroth (7), Köchling (4), Remiorz (4), Lewandowski (18), Cevik (4), Fehl, Birnkammer (3), Pillot, Müller (21).

Herren I.Spielplan

16.12 | 18:30 SKG Rossdorf  vs.  Herren I    
20.01 | 18:00 Herren I  vs.  MTV Kronberg    
26.01 | 17:00 ACT Kassel  vs.  Herren I    
03.02 | 18:00 Herren I  vs.  BC Marburg    
10.02 | 18:00 Herren I  vs.  Frankfurt- Griesheim    
22.02 | 20:15 MTV Giessen  vs.  Herren I    
10.03 | 18:00 Herren I  vs.  SV Darmstadt    

Herren I.Ergebnisse

09.12 | 18:00 Herren I  vs.  Gießen Pointers 80:85
01.12 | 20:00 SG Weiterstadt  vs.  Herren I 91:85
24.11 | 18:30 SV Darmstadt  vs.  Herren I 69:72
18.11 | 18:00 Herren I  vs.  MTV Giessen 112:87
10.11 | 17:00 Frankfurt- Griesheim  vs.  Herren I 105:78
03.11 | 20:00 BC Marburg  vs.  Herren I 83:71
28.10 | 18:00 Herren I  vs.  ACT Kassel 88:75
21.10 | 17:30 MTV Kronberg  vs.  Herren I 89:97
30.09 | 18:00 Herren I  vs.  SKG Rossdorf 90:93
22.09 | 17:30 Gießen Pointers  vs.  Herren I 56:73