Oberliga: Gießen Pointers II – BC Gelnhausen 94:72 (40:39)

Basketball (hag). „Zu Hause hui, auswärts pfui“ heißt es weiterhin beim Oberligisten BC Gelnhausen: Am Samstag unterlagen 
die Schützlinge von Trainer Sven Blendin mit 72:94 (39:40) bei den Gießen Pointers II und kommen in der Tabelle nicht voran.
Da in der engen Oberliga allerdings nur Weiterstadt – der nächste Gegner des BCG am kommenden Sonntag – vorne einsam seine
Kreise zieht, ist Gelnhausen punktemäßig nicht weit vom zweiten Tabellenplatz entfernt.
Zufrieden war Coach Blendin natürlich trotzdem nicht, im Gegenteil. Er war mächtig angefressen nach der dritten
Auswärtspleite im dritten Spiel in der Fremde. „Ich habe nach dieser Niederlage deutliche Worte gefunden“, meinte der Gelnhäuser Trainer. „In der zweiten Halbzeit
hat mir unsere Körpersprache überhaupt nicht gefallen. Speziell von den jungen Spielern, die eigentlich durchgehend
willig sein und sich in jeder Situation aufdrängen müssten.“ Auch in Phasen, als die Partie praktisch schon
entschieden war, wie im Schlussviertel. „Es gab kein Aufbäumen, keine Ansätze, das Spiel noch einmal zu drehen.
Ich habe nicht den Willen gesehen, das Unmögliche noch mal möglich zu machen. Schade, das hat uns früher einmal
ausgezeichnet“, so ein hörbar frustrierter BCG-Coach. Zugute halten muss man den Gelnhäusern, dass sie in personeller Hinsicht mal wieder kurzfristig zum Improvisieren
gezwungen waren: Topscorer Jonas Müller, in den vergangenen Wochen in absoluter Galaform, hatte sich kurzfristig im
Rahmen seiner Polizeiausbildung am Fuß verletzt und konnte nicht mitfahren. Am heutigen Montag steht ein MRT-Termin an.
„Er meinte, dass es vom Gefühl her nichts wirklich Schlimmes ist“, so Blendin, der natürlich hofft, dass der BCG-Topscorer
nicht länger ausfallen wird. Da auch Dennis Köchling und Görkem Cevik fehlten, musste der Gelnhäuser Coach kurzfristig „zaubern“.
„Da nur noch sechs Spieler zur Verfügung standen, habe ich David Lewandowski und Kim Henneken angerufen, die sich wirklich
sehr kurzfristig bereit erklärt haben, mit nach Gießen zu fahren.“ Beide hatten allerdings längere Zeit keinen Basketball
mehr gespielt. Dazu kam Steffen Freese aus der zweiten Mannschaft, „der am Samstagmorgen noch nichts davon ahnte, am Abend
Oberliga zu spielen“. Nicht die besten Voraussetzungen, um endlich die ersten Auswärtspunkte der Saison einzufahren. Dazu
hatte Gießen mit dem zweitligaerfahrenen Center Daniel Dörr, der eigentlich für die erste Gießener Mannschaft spielt, ein
Ass aus dem Ärmel gezogen. Diese Kante unter dem Brett bereitete dem BCG das komplette Spiel Kopfzerbrechen. Trotzdem war der BCG nach schwachem Start mittendrin im Geschehen und gestaltete die Partie bis zur Halbzeitpause (40:39)
völlig offen. Die Gäste nutzten viele Ballgewinne zu Fastbreaks und ließen im zweiten Viertel nur 16 Punkte zu. Dazu kam
ein starker Jonas Düring, der in der ersten Hälfte dreimal von der Dreierlinie traf. Nach dem Pausentee riss der Faden allerdings. „Wir haben in der Defensive wieder die schon gewohnten Fehler gemacht und
einfach nicht mehr mit der letzten Konsequenz verteidigt“, kritisierte Blendin. Relativ schnell lag man im dritten Viertel
mit 18 Punkten hinten und holte diesen Rückstand auch nicht mehr auf, weil auch in der Offensive im Gegensatz zu den
Heimspielen nicht mehr viel zusammenlief. Zudem hatten sich die Gastgeber mittlerweile besser auf Jonas Düring eingestellt.
„Und vom Rest des Teams, vor allem von den jungen Spielern wie Griffin Bauer, Freddy Fehl oder Luca Pillot kam zu wenig
Unterstützung.“ Blendins Fazit: „Wir haben uns ab Mitte des dritten Viertels wirklich hängen lassen. Das geht nicht, und
das habe ich auch klar angesprochen.“ Am kommenden Sonntag hat der BCG wieder Heimrecht, dann ist mit dem ungeschlagenen Spitzenreiter Weiterstadt ein ganz
dickes Brett zu bohren. BC Gelnhausen: Düring (25), Bauer (20), Remiorz (12), Henneken (5), Birnkammer (4), Pillot (4), Fehl (2), Freese, Lewandowski.

Herren I.Spielplan

08.12 | 18:00 Herren I  vs.  BC Marburg    
14.12 | 18:15 TSV Lang-Göns  vs.  Herren I    
19.01 | 18:00 Herren I  vs.  Krofdorf- Gleiberg    
26.01 | 16:30 ACT Kassel  vs.  Herren I    
02.02 | 18:00 Herren I  vs.  MTV Giessen    
15.02 | 20:00 BC Wiesbaden  vs.  Herren I    
01.03 | 18:00 Herren I  vs.  Gießen Pointers    
14.03 | 20:00 SG Weiterstadt  vs.  Herren I    
21.03 | 18:00 Herren I  vs.  SKG Rossdorf    

Herren I.Ergebnisse

30.11 | 19:00 SKG Rossdorf  vs.  Herren I 70:84
24.11 | 18:00 Herren I  vs.  SG Weiterstadt 91:81
16.11 | 20:00 Gießen Pointers  vs.  Herren I 94:72
10.11 | 18:00 Herren I  vs.  BC Wiesbaden 115:105
02.11 | 20:15 MTV Giessen  vs.  Herren I 105:87
27.10 | 18:00 Herren I  vs.  ACT Kassel 96:91
22.09 | 18:00 Herren I  vs.  TSV Lang-Göns 126:75
15.09 | 18:00 BC Marburg  vs.  Herren I 88:74