Mit starker Teamleistung den dritten Platz gefestigt
Oberliga: BC Gelnhausen – Gießen Pointers II 86:68 (43:41) / Bauer Topscorer mit 24 Zählern
 
Herren1 Mrz.20
 
Basketball (hag). Der BC Gelnhausen hat gestern Abend seine Heimstärke einmal mehr unter Beweis gestellt und dank einer starken Teamleistung 86:68 (43:41) gegen die in Bestbesetzung angetretenen Gießen Pointers II gewonnen. Da auch der Tabellenzweite Krofdorf/ Gleiberg seine Partie gewann, bleibt der BCG Tabellendritter.
BCG-Coach Sven Blendin war unter dem Strich sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, nach dem wenig glorreichen Sieg in Wiesbaden war eine klare Leistungssteigerung zu erkennen.
Dennis Köchling war im ersten Viertel direkt auf Betriebstemperatur und erzielte zum Start in die Partie zwei Dreier. „Offensiv sind wir sehr gut ins Spiel gekommen“, berichtete der BCG-Coach. Auch Griffin Bauer hat am Anfang alles getroffen, sodass es mit einem 27:24-Vorsprung in den zweiten Abschnitt ging.  „Leider war unsere Abstimmung in der Defense nicht gut“, so Blendin. „Die Gießener haben über ihre   großen Leute unter dem Korb viele leichte Punkte gemacht.“
Auch das zweite Viertel war ausgeglichen, allerdings stockte der Fluss im Gelnhäuser Offensivspiel. „Gießen hatte auf Zonenver­teidigung umgestellt, was uns überraschend Probleme bereitet hat, obwohl wir ja eigentlich ein schussstarkes Teams sind.“ Nur 16 Punkte gelangen den Hausherren noch bis zur Pause, beim 43:41 war weiterhin alles offen. „Das dritte Viertel war dann auch eher ein Gewürge“,    kritisierte der BCG-Trainer. Führungsspieler Jonas Müller hatte  keinen guten Tag erwischt, dazu kamen Foulprobleme. Fabio Remiorz mit zwei Dreiern und Freddy Fehl mit zwei guten Drives zum Korb sorgten dafür, dass der BCG noch vorne blieb. „Aber so richtig ins Laufen gekommen sind wir im    dritten Viertel nicht mehr. Immerhin haben wir eine vernünftige Defense gespielt, das war teilweise schon Schwerstarbeit gegen die Gießener“, sagte der Gelnhäuser Coach.
Mit einem knappen 62:55 ging es in den Schlussabschnitt. „Hier haben wir in der Defensive noch eine Schippe draufgelegt und nur noch 13 Punkte zugelassen.“ Trotzdem war es bis drei Minuten vor Schluss noch eine völlig ausgeglichene Angelegenheit, ehe Point Guard Jonas Düring übernahm. Das BCG-Urgestein startete einen „persönlichen“ 8:0-Lauf mit zwei Dreiern und zwei verwandelten Freiwürfen. „Damit hat Jonas das Spiel in der Endphase letztlich für uns entschieden“, so Blendin, der ein Extralob an Zweitmannschaftsspieler Steffen Freese verteilte. „Er hat zwar nicht gut von der Dreierlinie getroffen, aber seine Minuten trotzdem sehr gut genutzt.“ Spieler des Spiels sei aber Griffin Bauer gewesen. „In der ersten Hälfte war er in der Offensive komplett heiß, in der zweiten Halbzeit hat er super Defense gespielt.“ Zahlreiche Rebounds krallte sich der Forward, dazu kamen einige Steals, die der BCG leicht in Punkte ummünzen konnte. „Außerdem hat mir Freddy Fehl sehr gut gefallen. Er hat keine Angst zum Korb zu  ziehen und so immer Lücken ge­rissen und auch Wurfchancen für andere Spieler kreiert.“
Nun ist erst mal Pause, in zwei Wochen gastiert der BCG bei     Spitzenreiter SG_Weiterstadt.
BC Gelnhausen: Fehl (6), Köchling (10), Remiorz (6), Bauer (24), Just (2), Cevik (6), Düring (19), Freese (5), Müller (8).

Herren I.Spielplan

Herren I.Ergebnisse

01.03 | 18:00 Herren I  vs.  Gießen Pointers 86:68
15.02 | 20:00 BC Wiesbaden  vs.  Herren I 98:101
08.02 | 20:15 Krofdorf- Gleiberg  vs.  Herren I 105:82
02.02 | 18:00 Herren I  vs.  MTV Giessen 104:69
26.01 | 16:30 ACT Kassel  vs.  Herren I 86:90
19.01 | 18:00 Herren I  vs.  Krofdorf- Gleiberg 81:91
14.12 | 18:15 TSV Lang-Göns  vs.  Herren I 84:91
08.12 | 18:00 Herren I  vs.  BC Marburg 87:74
30.11 | 19:00 SKG Rossdorf  vs.  Herren I 70:84
24.11 | 18:00 Herren I  vs.  SG Weiterstadt 91:81

Sponsoren