Herren 3 - TSG Erlensee  77:64

Zuletzt zeigte die Formkurve der 3. Herren vom BCG stark nach oben, und so empfing man am Samstagnachmittag die TSG aus Erlensee zum Nachholspiel mit „breiter Brust“ und voll besetzter Bank. Als Coach hatte sich wieder einmal J. Grassmann zur Verfügung gestellt, so dass Spielertrainer K. Oswald sich ganz auf sein Spiel konzentrieren konnte. Und das sollte sich bezahlt machen! Doch der Reihe nach:

Von Beginn an entwickelte sich ein lebhaftes Spiel, bei dem der Erlenseer Pohl gleich aus der Distanz heiß lief. Vor dem hatte Coach Grassmann gewarnt, aber gänzlich ausschalten konnte die Gelnhäuser Defensive diesen gefährlichen Schützen nicht. Aber auch auf Gelnhäuser Seite zeigten sich A. Ries aus der Mitteldistanz und M. Helfmann von der Freiwurflinie früh treffsicher, so dass das erste Viertel sich quasi ausgeglichen gestaltete (18:19). Im zweiten Viertel riss der Gelnhäuser Spielfaden urplötzlich völlig ab. Einfache Ballverluste, überhastete Aktionen in der Offensive und gleichzeitig in der Defensive zu langsam. Das nutzte der Gegner für einen 12:0 Lauf! Auszeit Gelnhausen. Die ersten Punkte durch Oswald nach 5! Minuten gaben langsam Selbstvertrauen zurück. Stück für Stück kämpften sich die Barbarossastädter getragen von ihrem jetzt bärenstark aufspielendem Kapitän Oswald zurück in das Spiel und konnten zur Halbzeit bis auf einen Punkt verkürzen (34:35).

Aus der Kabine kam man genauso fokussiert und entschlossen heraus, wie man reingegangen war und Ries, Oswald und Schmidt sorgten für einen tollen 8:0 Lauf, mit dem sich die Hausherren erstmals ein wenig absetzen konnten. Dies konterten die nicht aufgebenden Gäste aus Erlensee ihrerseits mit einem 7:0 Lauf gegen Ende des dritten Viertels, so dass man diesen Spielabschnitt nur knapp gewinnen konnte (20:18) und bei einem Spielstand von 55:52 vor dem entscheidenden letzten Viertel alles offen war. Zum Glück folgte nun das aus Sicht der Gastgeber stärkste Viertel. Obwohl die Erlenseer stark begannen und in der 33. Spielminute sogar in Führung gingen (55:56), hatten sie in der Folge gegen die starken Center Helfmann und Bitzmann, sowie dem weiter treffsicheren Oswald nichts mehr entgegen zu setzen.

Ein verdienter Heimsieg, der zwei Spieltage vor Schluss den Klassenerhalt sichert. Dem erklärten Saisonziel von Spielertrainer K. Oswald. Dennoch möchte man jetzt die gute Spätform nutzen, auch die letzten beiden Saisonspiele gewinnen und in der sehr ausgeglichenen Kreisliga A den 4. Tabellenplatz verteidigen!

Gonzalez (4), Klimt, Kubalek, Zipf (5), Mayer, Freese (3), Ries (12), Vega (2), Helfmann (12), Bitzmann (9), Schmidt (2), Oswald (28).

Herren III.Spielplan

Herren III.Ergebnisse

09.03 | 16:00 Herren III  vs.  EOSC Offenbach 98:55
23.02 | 18:00 VFL Altenstadt  vs.  Herren III 61:64
16.02 | 16:00 Herren III  vs.  TSG Erlensee 77:64
09.02 | 18:00 Herren II  vs.  Herren III 60:73
02.02 | 16:00 Herren III  vs.  FT Dörnigheim 88:74
27.01 | 16:00 TG Hanau  vs.  Herren III 75:66
16.12 | 18:15 Makkabi Ffm  vs.  Herren III 70:62
08.12 | 16:00 Herren III  vs.  SG Enkheim 70:77
02.12 | 18:00 TSG Erlensee  vs.  Herren III 72:74
25.11 | 18:00 EOSC Offenbach  vs.  Herren III 48:68