MU14 - TGS Seligenstadt    50:80

Die MU14 des BC Gelnhausen musste gegen die Gäste des SC Steinberg eine am Ende deutliche Niederlage hinnehmen. Den Ausfall von Dennis Kämpf, ihres Topscorers und -rebounders der vergangenen Partien, konnten die BCG-Youngster in der zweiten Halbzeit nicht mehr kompensieren. In der ersten Spielhälfte konnte man das Spiel nach anfänglichen Schwierigkeiten noch offen gestalten. Nach dem ersten Viertel lag der BCG mit nur 2 Punkten zurück (12:14). Zu Beginn des zweiten Spielabschnittes erfolgte dann der erste Einbruch im Spiel der Gastgeber: zu wenige Rebounds und zu viele Fastbreaks des Gegners bedeuteten einen 10-Punkte-Rückstand (16:26, 15. Minute). Nach der nötigen Auszeit fingen sich die…

weiterlesen ...

SG Alzenau/Mühlheim - MU14  45:80

Die Basketballer der Gelnhäuser MU14 waren am vergangenen Sonntag Gast bei der SG Alzenau. Zu Beginn des Spiels gingen die Gelnhäuser sehr konzentriert zu Werke und führten schon nach 2 Spielminuten 10:0. Danach gelang es der Heimmannschaft aus Alzenau das Spiel offener zu gestalten, die Gelnhauser Basketballer behielten aber immer die Oberhand und führten zur Viertelpause mit 17:14. Den zweiten Spielabschnitt konnten unsere Jungs noch deutlicher für sich gestalten, so dass eine verdiente 42:27 Führung zur Halbzeit an der Anzeigetafel aufleuchtete. Auch im dritten und vierten Spielabschnitt wussten die Gelnhauser immer wieder mit guten Spielzügen zu gefallen, trafen oft sehr gute Entscheidungen und…

weiterlesen ...

SG Alzenau/Mühlheim - MU14  60:52

Die MU14 spielte am Samstag gegen SG Basket Union Alzenau. Nach einer starken Anfangsphase spielte der BC Gelnhausen zunehmend unkonzentrierter, ließ leichte Chancen liegen und somit gingen leider
die ersten 3 Viertel an die gegnerischer Mannschaft. Dies war auch bedingt durch die mangelnde Reboundarbeit, fehlender defensiver Einsatz
und mangelhaften offensiven Struktur. Im letzten Viertel zeigten die Jungs noch einmal vollsten Einsatz, zeigten, was sie konnten und gewannen
dieses Viertel mit 22:12. Leider kam diese Steigerung zu spät und die Niederlage konnte nicht mehr abgewendet werden. Das Spiel endete 60:52 für Alzenau. Es spielten: Dehnen (12), Kempf (11), Dellers (11), Eilers (10), Bader (8),…

weiterlesen ...

MU 14 - TGS Seligenstadt 60:47
 

weiterlesen ...

MU 14 - TG Hanau  72:42

Die Vorzeichen vor dem Spiel standen für die Gelnhäuser MU14 schon nicht schlecht, denn während die Gäste aus Hanau, die schon im Hinspiel besiegt werden konnten, nur mit fünf Spielern antraten, konnte Coach Behling auf eine volle Mannschaftsstärke mit 10 Mann bauen. Dabei gab Paul Dellers nach seiner Verletzungspause ein starkes Comeback und trat erfolgreich zum ersten Mal wieder zum Kampf unter den Körben an. Mit Cedric Stange konnte ein neuer Spieler in den Reihen der Gelnhauser Mannschaft begrüßt werden.

So war das Ziel auch klar, nämlich jedes Viertel für sich zu entscheiden. Dies gelang gleich im ersten Viertel. Schon nach fünf Minuten konnten die Gelnhäuser eine 14 zu 2 Führung auf der Anzeigetafel…

weiterlesen ...

MU 14 - Alzenau/Mühlheim 113:23

Die BCG-Basketballer der MU14 hatten zum Abschluss der Vorrunde die Basketballer aus Alzenau zu Gast. Mit dem gegnerischen Team hatten die Gelnhäuser noch eine Rechnung offen, fühlte man sich im Hinspiel durch die dort agierenden Heimschiedsrichter doch sehr verpfiffen. Dementsprechend ging man hochmotiviert und hochkonzentriert zu Werke. Mit einer aggressiven Manndeckung über das gesamte Spielfeld kaufte man dem gegnerischen Team schnell den Schneid ab und gewann das erste Viertel 30 zu 9. Auch im zweiten Viertel ließen die Gelnhäuser Basketballjungs nicht nach und führten zur Halbzeit schon vorentscheidend 52 zu 12. Die gute Defense wurde auch in den weiteren Vierteln konsequent beibehalten. Zudem konnten…

weiterlesen ...

MU 14 - SC Steinberg  54:47

Gegen den SC Steinberg stand für die Gelnhäuser MU14 a.K. das erste Heimspiel dieser Saison an. Im ersten Viertel zeigte die Heimmannschaft, dass sie im Training viel am systematischen Angriffsspiel gearbeitet haben und kamen so durch erfolgreiches Systemspiel zu gelungenen Korbaktionen. Allerdings ließ die Aggressivität in der Abwehr zu wünschen übrig und so konnte der beste Gästespieler S. Raufi alleine 10 der 20 Punkte (davon sogar ein Dreier), welche die Gäste im ersten Viertel erzielen konnten, auf sein Konto buchen. Nach der Viertelauszeit und der auf die Abwehrdefizite zielgerichteten Ansprache der Trainer konnte das zweite Viertel wesentlich besser gestaltet werden. Zwar ließ die Zielstrebigkeit in…

weiterlesen ...

MU14.Spielplan

MU14.Ergebnisse