WU19 vs. FTG Frankfurt - 54:33
 
Nachdem die WU17AK in der Hinrunde alle Spiele deutlich gewonnen hat, haben sich Trainerin Jasmin Weitzel und ihre Spielerinnen dazu entschlossen in der Rückrunde hochgemeldet als WU19 anzutreten.
 
WU17 19So bestritten die Gelnhäuserinnen am letzten Wochenende nun als WU19 ihr erstes Spiel gegen FTG Frankfurt. Der BCG fand gut ins Spiel und dominierte von Anfang das Spiel.
In den ersten beiden Vierteln überzeugte vor allem die Defensive der BCGlerinnen; so ließen sie in der ersten Halbzeit nur 13 Punkte zu. Tat sich die WU19 in der ersten Spielhälfte gegen die Zonenverteidigung des FGT noch schwer, konnten sich die Gelnhäuserinnen in der zweiten Spielhälfte auch Offensiv immer besser durchsetzen. In dieser Phase spielte dann vor allem Greta Blank stark auf, die insgesamt 24 Punkte zum Sieg beisteuerte. Am Ende gewannen der BCG mit 54:33. 
 
Alles in allem zeigte sich Trainerin Jasmin Weitzel sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft. Besonders erfreulich war die Defensarbeit aller Spielerinnen, was zuvor eher ein Schwachpunkt der Mannschaft war. 
In den kommenden Spielen ist eine höhere Korbausbeute angestrebt sowie eine Steigerung beim Offensivrebounding. 
 
BCG: Blank 25 Punkte, Leutnant 9, Faß 8, Geisler 4, Geimer 4, Lennemann 2, Micksch 2, Hessberger, Kirch, Michl, Wintermeyer.