Mit Cevik und Glück zum dritten Sieg
Oberliga: BC Gelnhausen – ACT Kassel 96:92 n. V. (85:85, 43:42)
Basketball (hag). Der BC_Gelnhausen hat gestern Abend in der Oberliga den dritten Sieg im dritten Spiel eingefahren, ist dabei aber mit zwei blauen Augen davongekommen. Gegen ACT_Kassel, die nach drei Partien weiterhin sieglos ist, benötigte die Mannschaft von Sven Blendin beim 96:92-Erfolg die Verlängerung, um den Heimsieg feiern zu können. Und der BCG hatte richtig Glück: Hätte Kassels Center Michael Sebbel zehn Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit einen Freiwurf verwandelt anstatt ihn zu vergeben, wären die Gelnhäuser höchstwahrscheinlich erstmals in dieser Saison als Verlierer vom Parkett gegangen.
Für Außenstehende mag es überraschend gewesen sein, dass der BCG_soviel Mühe mit den weiterhin sieglosen Nordhessen hatte, für   Coach Blendin war dies keineswegs überraschend: „Ich hatte schon erwartet, dass wir viel Mühe haben könnten. Kassel hat sich vor Kurzem vom Coach getrennt, und man hat gemerkt, dass sie etwas zu beweisen hatten. Sie haben uns mit ihrer körperbetonten und aggressiven Spielweise viele Probleme bereitet“, so Blendin. Insbesondere Kassels Topscorer Florian Höhlschen war vor allem in der ersten Halbzeit nicht in den Griff zu kriegen.
Das erste Viertel verlief komplett ausgeglichen, auch der zweite Spielabschnitt war hart umkämpft. „Wir hatten immer mal wieder gute Läufe, haben es aber jedes Mal verpasst, diese Läufe zu veredeln.“ So war es bereits zur Halbzeitpause eine ganz enge Sache, Gelnhausen führte mit nur einem Zähler (43:42).
Im dritten Viertel fokussierte sich das Kasseler Spiel mehr und mehr auf drei bis vier Akteure, die das Zepter in die Hand nahmen. Der BCG stellte sich gut darauf ein, dass die Kugel beim Gegner immer in dieselben Hände wanderte, und man stellte sich in der Defense gut darauf ein.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit starteten die Hausherren einen 10:0-Lauf und konnte die Nordhessen auch bis zum Ende des Spielabschnitts einigermaßen auf Abstand halten. „Was uns ein bisschen Probleme bereit hat, war die Tatsache, dass wir nur sehr wenige Freiwürfe bekommen haben. Zum Korb zu ziehen, dass wir an die Linie kommen, ist ein wichtiger Teil unseres Spiels, das hat leider lange Zeit komplett gefehlt“, erklärte Blendin.
Im Schlussviertel zeigte Kassel Zähne und eine starke Moral – und kam immer näher heran. Zu Beginn des Spielabschnitts waren Jonas Müller und Co. noch mit zehn Punkten vorne, doch der Vorsprung schmolz von Minute zu Minute. Zumal die Gäste auch viele erfolgreiche Dreier einstreuten. Beim BCG machte man es in der Offensive oft unnötig kompliziert, dazu kamen einige Turnover und in einigen Momenten schlichtweg mangelnde Konzentration. Die Konsequenz: Zum Ende der regulären Spielzeit stand es 85:85, und Kassel hatte sogar die Chance auf den Sieg, doch Center Michael Sebbel spielten an der Freiwurflinie die Nerven einen Streich, er vergab zehn Sekunden vor Schluss. So ging es in die Verlängerung. „Das hätte auch schiefgehen können“, zeigte sich BCG-Coach Blendin erleichtert.
In der Verlängerung war es dann Guard Görkem Cevik, der in Abwesenheit der Guard-Kollegen Jonas Düring und Fabio Remiorz das Zepter in die Hand nahm und den BCG mit sechs Punkten in Folge 93:89 in Front brachte. Es folgten mehrere gute Defensivaktionen der Gelnhäuser und ein Korb von Griffin Bauer. Und damit letztlich ein etwas glücklicher 96:92-Erfolg. Nun folgt eine mehrwöchige Pause, ehe der BCG am Freitag, 29. Oktober, bei den Gießen Pointers II wieder gefordert ist.
BC Gelnhausen: Grassmann, Köchling (11), Gül, Bewersdorf (15), Bauer (4), Cevik (13), Fehl (21), Birnkammer (5), Pillot, Müller (17).
 

Herren I.Spielplan

30.01 | 18:00 Herren I  vs.  Gießen Pointers    
05.02 | 17:15 SKG Rossdorf  vs.  Herren I    
13.02 | 18:00 Herren I  vs.  BC Marburg    
20.02 | 18:00 Herren I  vs.  BC Wiesbaden    
05.03 | 16:00 BC Marburg  vs.  Herren I    
12.03 | 20:15 Krofdorf- Gleiberg  vs.  Herren I    
19.03 | 18:00 Herren I  vs.  BC Neu-Isenburg    
27.03 | 18:00 Lich Basketball e.V.  vs.  Herren I    

Herren I.Ergebnisse

13.11 | 20:00 BC Wiesbaden  vs.  Herren I 79:86
07.11 | 18:00 Herren I  vs.  SKG Rossdorf 92:81
29.10 | 20:30 Gießen Pointers  vs.  Herren I 76:85
03.10 | 18:00 Herren I  vs.  ACT Kassel 96:92
25.09 | 20:15 MTV Giessen  vs.  Herren I 86:100
19.09 | 18:00 Herren I  vs.  Lich Basketball e.V. 99:75