Mannschaftskapitän Jonas Düring verrät einige liebenswerte Eigenschaften seiner Mitspieler

 

Am Sonntag, den 20.09.2015, wie gewohnt um 18:00 Uhr, beginnt der Ernst der neuen Regionalliga-Saison für die 1. Männermannschaft des BCG. Dass bei allem sportlichen Ehrgeiz und Ernst auch der Spaß nicht zu kurz kommt, beweist Kapitän Jonas Düring. Er stellt augenzwinkernd und mit einer guten Portion Humor seine Mitspieler vor.

 

Constantin Bürk: Sorgt als Bierwart auch für das leibliche Wohl der Mannschaft. Spenden in dieser Richtung bitte an ihn.

Timothy Partridge: Unser Quotenamerikaner, der vor allem beim Essen seiner Heimat nahe ist. Auf dem Heimweg bleibt kein Burger King links liegen.

Mirko Meister: Neuer Muskelprotz, kommt wohl direkt aus dem Kraftraum ins Training. Ist schon super integriert im Team.

Clemens Kauder: Das Sprachrohr zum Vorstand. Nicht umsonst „Kapitän der Herzen“ genannt. Kümmert sich intensiv um die Belange der Mannschaft.

Fabio Remiorz: Nachwuchs-Ass, kommt ganz frisch aus dem Trainingslager in den USA und wird weiter verbessert in die neue Saison starten.

Jens Grassmann: Der Mannschafts-Älteste klärt alle Unstimmigkeiten auf und spricht mit seiner starken Stimm auch die kritischen Themen in der Kabine an.

Aleks Radan: Unser Nachwuchs-Künstler, in Fachkreisen auch „Zlatan Ibrahimovic“ genannt, trainiert grundsätzlich nur in Fußballtrikots.

David Lewandowski: Ebenfalls Muskelprotz und „Jung“-Unternehmer, legt eine ganz starke Vorbereitung hin, das könnte daran liegen, dass er nur noch mit dem Fahrrad den Weg in die Halle auf sich nimmt.

Florian Leipold: Unser Hipster, etwas verplantes Centertalent, verschläft auch mal den Treffpunkt zum Spiel. Das macht er aber mit seinem hippen Klamottenstil wieder wett. Bleibt uns hoffentlich trotz ungewisser beruflicher Zukunft noch lange erhalten.

Martin Jost: Wenn er in seinen Jesussandalen in die Halle schleicht, erwartet man nicht viel. Sobald es dann mit Basketball losgeht, ist er aber im „Beastmode“.

Johannes Marte: Der ehemalilge Regionalliga-Volleyballer hat zum Glück noch die richtige Sportart gewählt und nimmt mit seiner Fulda-Crew immer den Weg nach Gelnhausen auf sich.

Sascha Kailing: Unser irischer Neuzugang zeigt als größter Mann auf dem Feld gerne mal, wer der Herr im Hause ist. Zum Glück gelint es uns, ihn auch mit deutschem Biert zu beglücken.

Philipp Just: Trotz seines studienbedingten Rückzugs aus der 1. Mannschaft ist der FSJ-ler noch regelmäßig im Training und unterstütz das Team, wo es geht.

Sven Blendin (Trainer): Unser Coach ist ein absolut erfahrener Trainer. Er ist immer für die Mannschaft da und er kann gut umschalten zwischen Lockerheit und klaren Ansagen. Die Mannschaft ist bemüht, die kommende Saison so zu spielen, dass er keine weiteren Taktik-Boards zu Bruch gehen lässt!

 

Fazit: Die Moral stimmt.

Eine ausgeglichene Mischung aus Spaß, vor, während und nach dem Sport, sowie ernsthafter Saisonvorbereitung. Die Regionalligaspiele könen also bald beginnen. Und man darf gespannt sein, wie oft „Bierwart“ und „Hallensänger“ Conny Bürk das berühmt-berüchtigte Siegesritual durchführen und anstimmen wird.

 

KalliS.

In unserer Serie "Gespräche Gesichter Geschichten" stellen wir in unregelmäßigen Zeitabständen Spieler, Mitglieder oder Freiwillige des BCGs vor.

Jugend.Spielplan

Senioren.Spielplan