- Der Lange, der auch machmal der Größte ist –

Er ist mit seinen 1,98 m der längste Spieler im 1. Herrenteam des BCG. Aber in vielen Begegnungen der abgelaufenen Oberligasaison war er zweifelsohne auch der Größte: Florian Leipold.

Der fachkundige Beobachter stellt bei dem jungen Basketballer eine sichbare Leistungsentwicklung fest. Selbstbewußtes und immer faires Auftreten im Spiel, er holt aufällig viele Rebounds und präsentiert sich läuferisch – athletisch in guter Verfassung. Leider erlitt er beim letzten Heimspiel gegen Grünberg am Ende des Spiels einen mehrfachen Bänderriß im Sprunggelenk. Der Heilungsprozeß ist bisher gut…

weiterlesen ...

Jedesmal wenn es Frühjahr wird, bietet die Stadt Wien einen absoluten Leckerbissen für junge Basketballer: „Das größte Basketball-Jugendturnier Mitteleuropas!“ So machte sich erstmals im Jahr 1989 der heutige 1. Vorsitzende und Vereinsgründer Rudi Düring mit einer Mannschaft von 13- jährigen Korbballern Richtung österreichische Hauptstadt auf. Es muss ein tolles Erlebnis gewesen

sein, denn seit dieser Zeit hat sich beim BCG die Wienfahrt zu einer beliebten Tradition entwickelt.

Bei dem für jugendliche Basketballer angebotenen Turnier handelt es sich um eine rundum hervorragend organisierte Veranstaltung. Die aus allen europäischen Himmelsrichtungen ankommenden…

weiterlesen ...

Weil er, wie er sagt „Orte mag oberhalb der Stadt Gelnhausen, die ihm einen Weitblick über das Kinzigtal ermöglichen, treffen wir uns an einem sonnigen Nachmittag im Stadtgarten am Halbmond. Der 20 jährige Philipp Just ist zurzeit beim BCG „Junge für Alles“: Er ist aktiver Spieler (Herren I und Herren II), er trainiert die zweite Frauenmannschaft und drei Jugendmannschaften (MU12, MU16II und WU15) und er leistet derzeit im Club sein „Freiwilliges Soziales Jahr“ ab.

 

Philipp Just hat vor einem Jahr am Grimmelshausen Gymnasium Gelnhausen das Abitur bestanden. Er hat vor, nach dem FSJ Medizin zu studieren. Hierbei interessiert ihn der Fachbereich Chirurgie, vor allem die…

weiterlesen ...

Die Herzbachhalle, von den Basketballern auch liebevoll „Herzbachdome“ genannt, hätte noch einen anderen Namen verdient: „Hexenkessel“. Denn jedesmal, wenn die erste Herrenmannschaft an jedem zweiten Sonntagabend ab 18:00 Uhr ihre Heimspiele der Oberliga Hessen austrägt, verwandelt sich die BCG – Halle eben in einen Hexenkessel!

Nicht selten geht ein Teil der BCG-Fans mit heißerer Stimme und „tauben Ohren nach Hause...“

200 bis 230 Zuschauer finden sich dann auf den eng besetzten Rängen ein. Ein Gelnhäuser Phänomen: Nirgendwo anders in der Baskteball-Oberliga Hessen ist eine solch außergewöhnliche Publikumsresonanz vorhanden. Und das liegt – ganz…

weiterlesen ...

Vom Typ her ein absoluter Sonnenschein!

 

Sie ist 12 Jahre jung, sie ist 1,65m lang und sie ist für ihr junges Alter schon eine große Baskteballerin: Franca Leutnant aus Gelnhausen. Franca spielt, ihrem Alter entsprechend, in der U13 Mannschaft. Bereits mit 6 Jahren hat sie sich dem BCG angeschlossen und ist ununterbrochen bis heute dem Club treu geblieben. Einen anderen Sport als Basketballspielen kann sie sich nicht vorstellen, mit einer Ausnahme: Sie ist Freizeit Kickerin und ihr Herz schlägt für den FC Bayern München. Und folgerichtig ist ihr „Lieblinsspieler“ auch kein Basketballer, sondern Mario Götze.

U13-Trainerin Angi Böhler beschreibt Franca…

weiterlesen ...

Jugend.Spielplan

Senioren.Spielplan

14.03 | 15:00 FTG Frankfurt  vs.  Damen I    
21.03 | 15:30 Damen I  vs.  TV Langen